the sphere by clifton mahangoe

The Sphere on Tour. Auf ihrer Tournee wird das Lichtobjekt The Sphere ihr Licht über die Welt verbreiten.

 

In The Sphere sind Aufnahmen von Wasserreflexionen dargestellt, die sich in abstrakte Linien und Muster auflösen und sich dann zu einer Sphäre zusammenfügen. Durch die virtuose Transformation erzeugt der Künstler eine meditative wie interaktive Wirkung, die beim Betrachter vielfältige Reflexionen und Introspektionen hervorruft.

 

Clifton Mahangoes (geb. 1973 in Surinam, lebt und arbeitet in Amsterdam) Œuvre besteht aus Video- und Lichtinstallationen, in denen er die Stille in den Mittelpunkt rückt. Der Künstler hat ein tiefes Interesse an Spiritualität, Energien und der meditativen Wirkung von natürlichen Phänomenen. Einen weiteren Einfluss auf Mahangoes Arbeit nimmt der Kreis als Symbol der Unendlichkeit: die Linie ohne Anfang oder Ende. Durch seine Werke übermittelt er die heilende Wirkung der Natur, besonders die des Wassers. Seine Installationen sind oft zusammengesetzte Bilder aus fließendem Wasser, Reflexionen, Schattenspielen und Sternen und entfalten eine zugleich faszinierende wie auch den Geist konzentrierende Wirkung auf den Betrachter.

 

Faszinierend ist auch die Technik, die Mahangoe eigens für dieses Projekt über mehrere Jahre entwickelt hat. Erstmals ist es gelungen, Filmmaterial im Inneren einer transparenten Kugel über 360° zu projizieren.